Segelclub Fällanden

Der SCF an der Swiss Sailing League (Saison-Bericht)

Nachdem sich der SCF im letzten Herbst auf dem Thunersee für die Swiss Sailing Promotion League (3 Liga) qualifizieren konnte, waren wir natürlich alle gespannt was 2018 bringen würde. Einzelne wollten als erstes, dass der SCF eine J70 anschafft, andere wollten vor allem regelmässig trainieren und wieder andere zeigten kein Interesse.

Im Frühling trafen sich eine Schar Interessierter im Restaurant Sonne in Fällanden. Dort wurde festgelegt, dass nur teilnehmen kann, wer auch bereit ist jeweils am Dienstagabend mit der mOcean der Sailcom zu trainieren.  

Ebenfalls angesagt war ein Training mit der SSL auf dem Lago Maggiore in Locarno. Und so starteten wir mit diesem Event in die Saison 2018. Wir suchten hier vor allem Auskunft darüber, ob wir überhaupt eine Chance für den Ligaerhalt hatten. Mangels Wind konnte dann aber leider nur am Freitag für 2 Stunden trainiert werden und den Samstag und Sonntag verbrachten wir bei Flaute im Trainigscenter Tenero.

Die erste Regatta vom 21./22. April wurde von Stephan Zäch (Steuermann), Andreas Tanner, Martin Stäubli und Bernd Spichale gesegelt. Am Ende resultierte ein 10 Platz. Und die Erkenntnis, dass Bernd ganz schön hart im Nehmen ist. Hatte er sich doch am Freitagabend noch den grossen Zeh angeschlagen und musste die Regatte mit einem Nagel weniger bestreiten.

Die Zweite Regatta fand am 2./3. Juni auf dem Bodensee bei Romanshorn statt. Martin (Steuermann), Andreas, Urs Hunziker und Gregor Ebner vertraten den SCF. Der erste Lauf war wohl das Highlight der ganzen Saison. Konnten wir doch einen hervorragenden 2. Platz erreichen. Leider lief es später nicht mehr so gut und auch der Wind hatte uns einmal mehr im Stich gelassen. Auch dieses Rennen beendeten wir auf dem zehnten Platz. Wir glauben aber das mehr drin gelegen hätte.

Für das Finale in Versoix vom 6./7. Oktober mussten diverse von uns passen. Einerseits gab es eine Terminkollision mit der Greifenseemeisterschaft, andererseits begannen an diesem Wochenende die Herbstferien in Kanton Zürich. Mit Katja Hürlimann und Oli Oberhänsli konnten jedoch das Team um Martin (Steuermann) und Andreas kompletiert werden. Bei wiederum schwierigen Windverhältnissen – nicht nur der Greifensee ist manchmal etwas störrisch – lief vor allem der erste Tag nicht wunschgemäss. Auch hier blieb am Schluss Platz 10, was uns in der Gesamtwertung ebenfalls den zehnten Platz brachte.

image.png

Und mit genau diesem zehnten Platz konnten wir uns retten und den Ligaerhalt sicherstellen. Dies bedeutet, dass auch 2019 Seglerinnen und Segler vom SCF in der Swiss Sailing Promotion League antreten werden.

Ich bin sicher, dass jene die bereits einmal dabei waren sich auf diese Regatten freuen und gerne wieder dabei sind. Andere möchte ich aufrufen sich auch zu melden und einmal an einer der Regatten teilzunehmen. 

Nicht nur das seglerische Ambiente mit absolut professioneller Organisation, auch die Kameradschaft unter den Teams ist unvergleichlich. Ob auf dem Wasser, beim Auswasser der Boote oder beim gemütlichen Zusammensein die Kameradschaft steht immer im Vordergrund.

Selbstverständlich haben wir uns auch für 2019 das Ziel gesetzt in der Promotion League zu verbleiben und wer weiss, vielleicht hilft uns das bisher noch etwas fehlende Glück auch einmal zu einem besseren Resultat. Auf jeden Fall freuen sich alle Beteiligten auf eine tolle SSL-Saison 2019.

 Urs Hunziker

 

Durchführung der SCF-Anlässe

Informationen über die Durchführung der SCF-Anlässe:

  • MOBILE: Telefon-Nummer 8400   Name > scf < eingeben

  • INTERNET: Homepage SCF   www.segelclub-faellanden.ch